ZDFheute

Rom schließt Bildungseinrichtungen

Sie sind hier:

Wegen Coronavirus in Italien - Rom schließt Bildungseinrichtungen

Datum:

Italien ist in Europa das Land, das am stärksten vom Coronavirus betroffen ist. Mittlerweile sind mehr als 100 Menschen gestorben. Nun greift die Regierung zu drastischen Mitteln.

Mitarbeiter in Schutzanzügen in Italien. Archivbild
Mitarbeiter in Schutzanzügen in Italien. Archivbild
Quelle: Diego Puletto/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

Italien schließt wegen der Verbreitung des Coronavirus alle Schulen und Universitäten im Land. Sie blieben von Donnerstag an bis 15. März geschlossen, sagte Schulministerin Lucia Azzolina. Bisher waren vor allem in Norditalien die Schulen geschlossen, weil das Virus dort besonders umgeht.

Italien ist in Europa das am schwersten von der Lungenkrankheit Covid-19 betroffene Land. Bis Mittwoch zählten die Behörden 107 Tote. Insgesamt haben sich fast 3.100 Menschen mit dem Virus Sars-CoV-2 infiziert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.