Sie sind hier:

Wegen Coronavirus - Peking sagt Neujahrsfeiern ab

Datum:

Stetig steigt bei der neuen Lungenkrankheit in China die Zahl der Infizierten - und das vor dem Neujahrsfest. Nun zieht die Hauptstadt Konsequenzen.

Reisende vor dem Pekinger Bahnhof. Archivbild
Reisende vor dem Pekinger Bahnhof. Archivbild
Quelle: Mark Schiefelbein/AP/dpa

Um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, hat die chinesische Hauptstadt Peking alle großen Veranstaltungen zum Neujahrsfest am Samstag gestrichen. Auch einige touristische Attraktionen würden geschlossen, teilten die Behörden mit.

Bisher haben sich mehr als 570 Menschen mit dem Virus infiziert, 17 von ihnen starben an der Lungenkrankheit. Als Ursprungsort der Infektionen gilt die Millionenmetropole Wuhan. Wuhan und zwei weitere Städte wurden indes unter Quarantäne gestellt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.