Sie sind hier:

Wegen defekter Airbags - Toyota ruft Millionen Autos zurück

Datum:

Wegen einer möglichen Fehlfunktion muss der Autohersteller Toyota weltweit nun mehrere Millionen Fahrzeug zurückrufen. Europa ist aber nicht betroffen.

Ein Logo des Autoherstellers Toyota. Archivbild
Ein Logo des Autoherstellers Toyota. Archivbild
Quelle: Uli Deck/dpa

Der japanische Autobauer Toyota ruft weltweit rund 3,4 Millionen Autos wegen einer möglichen Fehlfunktion der Bordelektronik zurück. Es könne passieren, das sich bei einem Unfall der Airbag nicht öffne, sagte eine Sprecherin.

2,9 Millionen der betroffenen Autos der Modelle Corolla und Avalon entfallen auf Nord-, Mittel und Südamerika. Weder Europa noch Japan seien betroffen. Die Fahrzeuge seien möglicherweise mit einem elektronischen Steuerungsgerät ausgestattet, das Signale von Crash-Sensoren empfange und Airbags aktiviere.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.