ZDFheute

Millionenstrafe für Bayer und BASF in den USA

Sie sind hier:

Wegen Dicamba-Herbizid - Millionenstrafe für Bayer und BASF in den USA

Datum:

Ein US-Landwirt wirft Bayer und BASF vor, durch den Einsatz des Herbizids Dicamba Teile seiner Pfirsichplantagen ruiniert zu haben. Für die beiden Konzerne wird es nun teuer.

Ein Traktor ist auf einer Obstplantage unterwegs. Symbolbild
Ein Traktor ist auf einer Obstplantage unterwegs. Symbolbild
Quelle: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/ZB

Der Agrarchemie- und Pharmakonzern Bayer und der Chemieriese BASF müssen in einem Rechtsstreit um das Unkrautvernichtungsmittel Dicamba 265 Millionen Dollar an einen US-Landwirt zahlen. Ein Bayer-Sprecher kündigte an, das Unternehmen werde gegen das Urteil vorgehen.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass beide Konzerne durch den Einsatz von Dicamba für die Ernteverluste verantwortlich seien. Die Millionenzahlung setzt sich aus einem Schadenersatz über 15 Millionen Dollar und einer Strafzahlung von 250 Millionen Dollar zusammen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.