Sie sind hier:

Wegen Ebola im Kongo - WHO beruft Notfall-Sitzung ein

Datum:

Im Kongo bahnt sich eine Ebola-Krise an. Ob genau das der Fall ist, will die Weltgesundheitsorganisation mit Experten klären.

Mitarbeiter des Gesundheitswesens im Kongo tragen Schutzkleidung.
Mitarbeiter des Gesundheitswesens im Kongo tragen Schutzkleidung.
Quelle: Mark Naftalin/UNICEF/AP/dpa

Nach dem Auftauchen eines dritten Ebola-Falls im Kongo, dem ersten in einer Großstadt, hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine virtuelle Notfall-Sitzung für Freitag einberufen.

Es geht darum, festzustellen, ob der Ebola-Ausbruch im Kongo als solche Krise zu betrachten sei und welche Maßnahmen in diesem Fall dann zu ergreifen wären. Bei der Konferenz sprechen Experten aus aller Welt per Audio- oder Videoschalte miteinander, wie ein WHO-Sprecher in Genf erklärte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.