Sie sind hier:

Wegen Epstein-Affäre - US-Arbeitsminister Acosta tritt zurück

Datum:

US-Arbeitsminister Alexander Acosta tritt im Missbrauchsskandal um den Milliardär Jeffrey Epstein zurück.

US-Arbeitsminister Acosta hat seinen Rücktritt angekündigt. Er war im Zuge der Missbrauchsaffäre um den US-Milliardär Epstein unter Druck geraten.

Beitragslänge:
2 min
Datum:

US-Arbeitsminister Alexander Acosta tritt im Zuge der Missbrauchsaffäre um den US-Milliardär Jeffrey Epstein zurück. Er habe Präsident Donald Trump Morgen über seine Rücktrittspläne informiert, sagte Acosta bei einem gemeinsamen Auftritt mit Trump im Weißen Haus.

Epstein soll Dutzende Minderjährige sexuell missbraucht und zur Prostitution angestiftet haben. Eine äußerst umstrittene außergerichtliche Vereinbarung mit Epstein hatte Acosta als damaliger Staatsanwalt ausgehandelt.

Mehr dazu lesen Sie hier:

Alex Acosta am 10.07.2019 in Washington

Missbrauchsskandal um Epstein - US-Arbeitsminister Acosta tritt zurück

US-Arbeitsminister Alexander Acosta tritt im Zuge des Skandals um den Milliardär Jeffrey Epstein zurück. Epstein werden sexuelle Vergehen an Minderjährigen vorgeworfen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.