Sie sind hier:

Wegen falscher Registrierung - "Lifeline"-Kapitän vor Gericht

Datum:

Die "Lifeline" hatte vor einer Woche rund 230 Migranten gerettet. Doch wo ist das Schiff registriert? Das könnte dem Kapitän nun zum Verhängnis werden.

Claus-Peter Reisch ist der Kapitän der "Lifeline".
Claus-Peter Reisch ist der Kapitän der "Lifeline". Quelle: Axel Steier/Mission Lifeline/dpa

Der deutsche Kapitän des Rettungsschiffs "Lifeline" soll auf Malta vor Gericht gestellt werden. Claus-Peter Reisch werden Verfehlungen im Zusammenhang mit der Registrierung des Schiffes vorgeworfen. Das sagte der Rechtsbeistand der gleichnamigen Hilfsorganisation, Neil Falzon. Gerichtstermin sei am Montag.

Das Schiff fährt nach Angaben der Organisation unter niederländischer Flagge, was die dortigen Behörden aber bestreiten. Das Schiff ist nur im Register des Wassersportverbandes eingetragen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.