ZDFheute

Geringere Apfelernte befürchtet

Sie sind hier:

Wegen Frost und Hagel - Geringere Apfelernte befürchtet

Datum:

Äpfel sind Naturprodukte - die Witterung hat jedes Jahr Einfluss auf Qualität und Menge. In diesem Jahr wird die Ernte wohl unterdurchschnittlich ausfallen.

Äpfel hängen in einer Plantage an einem Apfelbaum. Archivbild
Äpfel hängen in einer Plantage an einem Apfelbaum. Archivbild
Quelle: Daniel Reinhardt/dpa

Spätfröste und Hagelschäden werden aller Voraussicht in diesem Jahr zu einer unterdurchschnittlichen Apfelernte führen. Experten rechnen mit einer Gesamterntemenge von rund 912.000 Tonnen. Die Durchschnittserntemenge liegt bei gut einer Million Tonnen Äpfel.

Die Erzeuger hoffen auf auskömmliche Preise. Für die Verbraucher dürften sich die Kilopreise im üblichen Bereich bewegen, schätzte Helwig Schwartau von der Agrarmarkt-Informations-Gesellschaft (AMI). Er rechnet mit Preisen zwischen 1,45 Euro bis 2 Euro pro Kilo.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.