Sie sind hier:

Wegen Gewalt an Frauen - Mexiko-Stadt ruft Notstand aus

Datum:

Gewalt gegen Frauen ist weltweit ein großes Problem. In Mexiko-Stadt wurde wegen vieler Gewaltdelikte gegen Frauen nun der Notstand ausgerufen.

Claudia Sheinbaum, Bürgermeisterin von Mexiko-Stadt.
Claudia Sheinbaum, Bürgermeisterin von Mexiko-Stadt.
Quelle: Quetzalli Blanco/NOTIMEX/dpa

In Mexiko-Stadt ist ein Notstand wegen Gewalt gegen Frauen erklärt worden. Dadurch werde das Problem sichtbarer, erklärte die Bürgermeisterin der mexikanischen Hauptstadt, Claudia Sheinbaum. "Jeder und jede in dieser Stadt muss STOP, SCHLUSS sagen."

Im Rahmen der Maßnahme werde sie unter anderem einen Gesetzesentwurf für die Schaffung eines öffentlichen Verzeichnisses von Sexualstraftätern vorlegen. Nach offiziellen Zahlen wurden in den ersten neun Monaten 2019 in Mexiko-Stadt mehr als 150 Frauen ermordet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.