Sie sind hier:

Wegen Glaubensdiskriminierung - US-Hinrichtung wird aufgeschoben

Datum:

Eine Hinrichtung in den USA ist verschoben worden. Grund: Bei der Vollstreckung des Urteils war kein Beistand seines Glaubens vor Ort.

Die Todeszelle eines Gefängnisses. Archivbild
Die Todeszelle eines Gefängnisses. Archivbild
Quelle: Paul Buck/epa/dpa

Das Oberste US-Gericht hat die geplante Hinrichtung eines buddhistischen Verurteilten in Texas aufgeschoben. Der wegen Mitwirkung an einem Polizistenmord im Dezember 2000 verurteilte Patrick Murphy habe ein Anrecht auf Beistand von einem Geistlichen oder Berater seines Glaubens, urteilten die Obersten Richter in Washington.

Bei Hinrichtungen in den USA ist es üblich, dass ein Geistlicher den Todgeweihten begleitet und in der Hinrichtungskammer wartet, bis das Urteil vollstreckt ist.

Mehr zum Thema Todesstrafe: Im Sultanat Brunei droht Homosexuellen ab nächster Woche die Todesstrafe, wenn sie beim Geschlechtsverkehr erwischt werden. Die Pläne rufen weltweit Kritik und Bestürzung hervor. Und das Auswärtige Amt warnt: Auch Ausländer müssen aufpassen. Die ganze Geschichte:

Mehr verfolgte Homosexuelle können Entschädigung beantragen (Symbolbild)

Brunei führt Todesstrafe ein - Steinigung von Homosexuellen: Weltweit Empörung 

Ab nächster Woche sollen Homosexuelle in Brunei mit dem Tod durch Steinigung bestraft werden können. Die Pläne des Sultanats rufen weltweit Bestürzung und massive Kritik hervor.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.