Sie sind hier:

Wegen höherer Beschaffungspreise - Gaspreise ziehen kräftig an

Datum:

Jahrelang konnten sich Mieter und Immobilienbesitzer mit Gasheizungen über rückläufige Preise freuen. Doch das ist vorbei.

Einen ähnlich raschen Preisanstieg habe es zuletzt 2008 gegeben.
Einen ähnlich raschen Preisanstieg habe es zuletzt 2008 gegeben.
Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Der durchschnittliche Gaspreis für private Haushalte ist auf den höchsten Stand seit drei Jahren geklettert. Für 20.000 Kilowattstunden musste ein Musterhaushalt von drei bis vier Personen im März 1.263 Euro bezahlen, teilte das Vergleichsportal Check24 mit. Das Portal Verivox kommt auf 1.220 Euro.

Damit seien die Gaspreise in einem halben Jahr um fast zehn Prozent gestiegen. Betroffen ist rund die Hälfte der deutschen Haushalte. Hintergrund sind die gestiegenen Beschaffungspreise der Gasversorger.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.