Sie sind hier:

Wegen Hyperinflation - Neue Banknoten für Venezuela

Datum:

Die Preise steigen in Venezuela extrem schnell. Die Menschen können sich für ihr Geld immer weniger kaufen. Das Krisenland bringt nun neue Banknoten in Umlauf.

Das südamerikanische Krisenland Venezuela bringt neue Banknoten in Umlauf. Aus der Landeswährung werden wegen der Hyperinflation fünf Nullen gestrichen. Aus einer Million Bolivar fuerte (starker Bolivar) werden damit 10 Bolivar soberano (souveräner Bolivar).

Das Land hat die größten Erdölreserven der Welt. Trotzdem leiden die Menschen unter Hunger, Arbeitslosigkeit und Hyperinflation. Gründe dafür sind Misswirtschaft unter dem sozialistischen Präsidenten Nicolas Maduro und US-Sanktionen.

Angesichts der galoppierenden Inflation bringt Venezuela, das erdölreichste Land der Welt,neue Geldscheine in Umlauf. Die Landeswährung Bolivar verfügt nun über 5 Nullen weniger.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.