Sie sind hier:

Wegen IS-Zugehörigkeit - Todesurteil für Deutsche im Irak

Datum:

Eine Deutsche ist im Irak zum Tode verurteilt worden: Die IS-Anhängerin soll an einem Angriff auf irakische Sicherheitskräfte beteiligt gewesen sein.

IS-Flagge in Rawa (Irak).
IS-Flagge in Rawa (Irak). Quelle: Uncredited/AP/dpa

Eine deutsche Staatsangehörige ist im Irak wegen der Zugehörigkeit zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zum Tode verurteilt worden. Die Frau mit marokkanischen Wurzeln war laut eines Gerichts in der Hauptstadt Bagdad von Deutschland aus nach Syrien und später in den Irak gereist, um sich der Terrororganisation anzuschließen.

Die Angeklagte habe dem IS bei der Begehung seiner Taten geholfen und sei an einem Angriff auf irakische Sicherheitskräfte beteiligt gewesen, hieß es.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.