Sie sind hier:

Wegen Korruptionsverdacht - Lettlands Zentralbank-Chef in Haft

Datum:

Ilmars Rimsevics, der Chef der lettischen Zentralbank, wurde wegen Korruptionsverdacht festgenommen. Ermittler sollen auch seine Wohnung durchsucht haben.

Ilmars Rimsevics wurde wegen Korruptionsverdacht festgenommen.
Ilmars Rimsevics wurde wegen Korruptionsverdacht festgenommen. Quelle: Julien Warnand/EPA/dpa

Lettlands Anti-Korruptionsbehörde KNAB hat den Zentralbankchef, Ilmars Rimsevics, vorübergehend festgenommen. Dies teilte das Büro von Regierungschef Maris Kucinskis in Riga mit.

Ermittler hatten zuvor Medienberichten zufolge die Privatwohnung und das Büro von Rimsevics durchsucht. Der 52-Jährige sei zudem mehr als sieben Stunden lang von KNAB befragt worden. "Im Moment haben weder ich noch andere Amtspersonen irgendeinen Grund, in die Arbeit von KNAB einzugreifen", erklärte Kucinskis.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.