Sie sind hier:

Wegen Korruptionsvorwürfen - Ermittler befragen Netanjahu

Datum:

Gegen Israels Ministerpräsidenten Netanjahu wird wegen möglicher Korruption ermittelt. Nun wurde er erneut zu den Vorwürfen befragt.

Benjamin Netanjahu steht wegen der Ermittlungen unter Druck.
Benjamin Netanjahu steht wegen der Ermittlungen unter Druck. Quelle: Ronen Zvulun/Reuters Pool/AP/dpa

Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen von Korruptionsermittlern aufgesucht worden. Die Polizisten kamen zu seiner privaten Residenz, um ihn zum inzwischen sechsten Mal zu Korruptionsvorwürfen zu befragen.

Netanjahu und seine Frau Sara sollen unter anderem Zigarren und Champagner von mehreren reichen Geschäftsleuten angenommen haben. Der Ministerpräsident steht wegen der Korruptionsermittlungen schon seit Monaten unter Druck.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.