Sie sind hier:

Wegen Naturkatastrophen - Munich Re mit Gewinneinbruch

Datum:

Die Munich Re ist ein gediegenes Traditionsunternehmen - das Jahr 2017 allerdings war aus Sicht des weltgrößten Rückversicherers alles andere als beständig.

2017 war kein einfaches Jahr für die Munich Re.
2017 war kein einfaches Jahr für die Munich Re. Quelle: Alexander Heinl/dpa

Eine ungewöhnliche Häufung von Naturkatastrophen hat der Munich Re den größten Gewinneinbruch in diesem Jahrzehnt beschert. Der weltgrößte Rückversicherer verdiente 2017 netto lediglich 392 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Das war weniger als ein Fünftel der ursprünglich angepeilten 2 bis 2,4 Milliarden.

Demnach kosteten die Großschäden den Konzern insgesamt 4,3 Milliarden Euro, allein die drei Hurrikans "Irma", "Harvey" und "Maria" schlugen mit 2,7 Milliarden zu Buche.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.