Sie sind hier:

Wegen Niedrigwasser - Heizölpreis auf Fünfjahreshoch

Datum:

Die Preise für Rohöl sind auf dem Weltmarkt wieder etwas gefallen. In Deutschland ist Heizöl dagegen so teuer wie lange nicht mehr - aus logistischen Gründen.

Niedrigwasser auf den Flüssen macht Heizöl zurzeit teuer.
Niedrigwasser auf den Flüssen macht Heizöl zurzeit teuer.
Quelle: Angelika Warmuth/dpa

Die Preise für Heizöl haben ihren höchsten Stand seit fünf Jahren erreicht. Im bundesweiten Durchschnitt waren mehr als 84 Euro für 100 Liter zu bezahlen, wie aus den Preisseiten im Internet hervorgeht. So teuer war Heizöl zuletzt im Herbst 2013.

Ursache für die hohen Preise seien die niedrigen Wasserstände der Flüsse. "Entscheidend für die Heizölpreise im Inland sind aktuell weniger die Vorgaben vom Weltmarkt als die logistische Situation im Inland"", heißt es auf der Seite "Heizoel24".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.