Sie sind hier:

Wegen Pensionierungswelle - Richterbund will mehr Personal

Datum:

Der deutschen Justiz droht eine gravierende Unterbesetzung. Der Grund ist eine bevorstehende Pensionierungswelle. Der Richterbund fordert daher neues Personal.

Der Richterbund warnt vor einem Personalmangel in der Justiz.
Der Richterbund warnt vor einem Personalmangel in der Justiz.
Quelle: Axel Heimken/dpa

Der Deutsche Richterbund hat erneut vor einem dramatischen Personalmangel in der Justiz gewarnt. Er forderte die Einstellung von 2.000 Richtern und Staatsanwälten. "Wenn die Politik hier nicht aktiv wird, droht der Rechtsstaat zu erodieren", sagte Geschäftsführer Sven Rebehn der "Saarbrücker Zeitung".

Eine Pensionierungswelle werde die angespannte Personalsituation in den nächsten 10 bis 15 Jahren noch verschärfen. Bis 2030 würden ca. 40 Prozent der Juristen aus dem Dienst ausscheiden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.