ZDFheute

ICE Frankfurt-Köln evakuiert

Sie sind hier:

Wegen Rauchentwicklung - ICE Frankfurt-Köln evakuiert

Datum:

Rauch im Triebfahrzeug: 65 Fahrgäste müssen einen ICE zwischen Frankfurt und Köln verlassen. Die Polizei hat schon erste Erkenntnisse zur Ursache des Rauches.

Ein ICE steht in Montabaur, Rheinland-Pfalz. Archivbild
Ein ICE steht in Montabaur, Rheinland-Pfalz. Archivbild
Quelle: Thomas Frey/dpa

Ein ICE ist in der Nacht wegen starker Rauchentwicklung auf dem Weg von Frankfurt nach Köln im Bahnhof Montabaur evakuiert worden. Der Lokführer stoppte den Zug, als er Rauch im Triebfahrzeug bemerkte. 65 Reisende mussten den ICE verlassen.

Einige Fahrgäste hatten sich laut Polizei zunächst geweigert auszusteigen. Niemand wurde verletzt. Mit einem Ersatzzug konnten die Reisenden ihre Fahrt fortsetzen. Grund für die starke Rauchentwicklung war ersten Erkenntnissen zufolge eine defekte Klimaanlage.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.