ZDFheute

Lufthansa setzt Flüge nach Kairo aus

Sie sind hier:

Wegen Sicherheitsbedenken - Lufthansa setzt Flüge nach Kairo aus

Datum:

Die Lufthansa streicht wegen Sicherheitsbedenken für Samstag mehrere Flüge nach Kairo. Auch British Airways gab bekannt, Kairo eine Woche lang nicht anzufliegen.

Eine Lufthansa-Maschine steht auf dem Flughafen Tegel. Archiv
Eine Lufthansa-Maschine steht auf dem Flughafen Tegel. Archiv
Quelle: Soeren Stache/dpa

Die Fluggesellschaften Lufthansa und British Airways setzen aus Sicherheitsbedenken vorerst alle Flüge nach Kairo aus. Die Lufthansa teilte mit, es finde "eine Evaluierung der Lage" statt.

Ein Unternehmenssprecher sagte, zunächst streiche die Lufthansa nur ihre Verbindungen am Samstag von München und Frankfurt am Main in die ägyptische Hauptstadt. "Morgen geht es normal wieder weiter", sagte der Sprecher der AFP und Reuters. Zu den Gründen wollte er sich nicht äußern. Die Entscheidung sei "vorsorglich" getroffen worden, hieß es lediglich.

British Airways streicht Kairo-Flüge für sieben Tage

British Airways will vorerst für sieben Tage auf Flüge in die ägyptische Hauptstadt verzichten. Auch bei der britischen Fluggesellschaft wurden keine Hintergründe genannt. Das britische Außenministerium weist in seinen Reisewarnungen für Ägypten auch auf eine erhöhte Terrorismus-Gefahr im Luftverkehr hin.

Das ägyptische Luftverkehrsministerium teilte mit, es stimme sich mit der britischen Botschaft und dem Vertreter von British Airways in Kairo ab. Zugleich seien die Kapazitäten für Flüge der eigenen Airline EgyptAir Richtung London erhöht worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.