Sie sind hier:

Wegen Spionage inhaftiert - Iran lässt US-Libanesen frei

Datum:

Nizar Zakka nahm 2015 an einer politischen Veranstaltung teil und wurde wegen angeblicher Spionage für die USA verhaftet. Vier Jahre später wird der US-Libanese freigelassen.

Nizar Zakka war knapp vier Jahre in Teheran in Haft.
Nizar Zakka war knapp vier Jahre in Teheran in Haft.
Quelle: Marwan Naamani/dpa

Der Iran hat einen US-Libanesen freigelassen, der fast vier Jahre lang wegen angeblicher Spionage in Teheran inhaftiert war. Die Justiz habe einem Antrag der libanesischen Hisbollah-Miliz auf Freilassung von Nizar Zakka zugestimmt. Das gab Justizsprecher Gholam-Hussein Ismaeili bekannt.

Zakka war 2015 nach einer Teilnahme an einer politischen Veranstaltung in Teheran verhaftet worden. Wegen angeblicher Spionage für die USA wurde er zu zehn Jahren Haft verurteilt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.