Sie sind hier:

Wegen starker Schneefälle - USA: Tausende Passagiere sitzen fest

Datum:

Wintereinbruch in den USA: Starke Schneefälle und Eisregen haben Flughäfen im Mittleren Westen lahmgelegt. Etwa 6.000 Flüge waren betroffen.

Auch Straßen waren von den schweren Schneefällen betroffen.
Auch Straßen waren von den schweren Schneefällen betroffen.
Quelle: Charlie Riedel/AP/dpa

Tausende von Thanksgiving-Urlaubern sind nach der Absage von rund 1.200 Flügen wegen starker Schneefälle auf den Flughäfen im Mittleren Westen der USA gestrandet. Knapp 4.800 weitere Flüge konnten laut US-Medien nur mit Verspätung landen oder abheben. Schneestürme, Eis und Regen hatten von Kansas City bis Cedar Rapids Straßen und Flughäfen lahmgelegt.

Am schlimmsten traf es Chicago, wo gleich 790 Flüge am Airport O'Hare gestrichen wurden. Am Midway-Flughafen in Chicago fielen 124 Flüge aus.

Tausende Thanksgiving-Urlauber sind auf den Flughäfen im Mittleren Westen der USA gestrandet. Wegen Schneestürmen, Eis und Regen sind rund 1.200 Flüge abgesagt worden.

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.