ZDFheute

Dritte Anklage bei "Cum-Ex"-Deals

Sie sind hier:

Wegen Steuerhinterziehung - Dritte Anklage bei "Cum-Ex"-Deals

Datum:

Bei "Cum-Ex"-Geschäften nutzten Investoren eine Lücke im Gesetz, um den Staat über Jahre hinweg um Geld zu prellen. Nun kam es zu einer weiteren Anklage.

Blick auf das Landgericht Frankfurt/Main. Archivbild
Blick auf das Landgericht Frankfurt/Main. Archivbild
Quelle: Fredrik von Erichsen/dpa

Die Frankfurter Justiz treibt die strafrechtliche Aufarbeitung von "Cum-Ex"-Aktiendeals zu Lasten der Staatskasse voran. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt hat demnach am 4. Dezember 2019 Anklage wegen schwerer Steuerhinterziehung gegen sieben Beschuldigte erhoben. Das bestätigte ein Sprecher.

Die Eröffnung des Verfahrens wird nun von der Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Frankfurts geprüft, sagte der Sprecher. Die Anklage ist die dritte bei den "Cum-Ex"-Geschäften.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.