Sie sind hier:

Wegen Steuerhinterziehung - Ronaldo bekommt Bewährungsstrafe

Datum:

Im Vorfeld hatte er den Deal mit der Staatsanwaltschaft ausgehandelt: Cristiano Ronaldo erhält wegen Steuerhinterziehung eine Geld- und Bewährungsstrafe.

Ronaldo in Begleitung seiner Freundin.
Ronaldo in Begleitung seiner Freundin.
Quelle: Manu Fernandez/AP/dpa

Fußballer Cristiano Ronaldo ist wegen Steuerhinterziehung schuldig gesprochen worden. Der 33-Jährige akzeptierte bei der Anhörung in Madrid einen im Vorfeld ausgehandelten Deal mit der Staatsanwaltschaft und muss fast 19 Millionen Euro zahlen.

Zudem wurde er zu einer 23-monatigen Haftstrafe verurteilt, wie das spanische Fernsehen berichtet. Bei nicht vorbestraften Verurteilten ist es in Spanien üblich, dass eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren zur Bewährung ausgesetzt wird.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.