Sie sind hier:

Wegen Terminalsperrung - 200 ausgefallene Flüge in München

Datum:

Für Tausende geht die Urlaubsreise am Münchner Flughafen mit einer großen Geduldsprobe los - nämlich gar nicht. Auslöser ist eine Frau.

Zahlreiche Fluggäste am Terminal 2 in München.
Zahlreiche Fluggäste am Terminal 2 in München. Quelle: Matthias Balk/dpa

Wegen der Räumung von zwei Abflugshallen am Flughafen München sind mindestens 200 Flüge ausgefallen. Bei rund 60 Flügen sei es zu Verspätungen gekommen, teilte der Flughafenbetreiber mit.

Weil eine unbekannte Frau unkontrolliert in den Sicherheitsbereich von Terminal 2 gelangt war, räumte die Bundespolizei das Gebäude und das dazugehörige Satelliten-Terminal. Dies führte zu chaotischen Zuständen, weil wegen der Schulferien besonders viele Menschen am Flughafen waren.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.