Sie sind hier:

Wegen Übergriffen auf Muslime - Bundesbeauftragter rügt die AfD

Datum:

Trägt die AfD eine Mitverantwortung, wenn kopftuchtragende Frauen angegriffen werden? Für den Bundesbeauftragten für Religionsfreiheit schon.

Fraktionsvorsitzende der AfD, Alice Weidel. Archivbild
Fraktionsvorsitzende der AfD, Alice Weidel. Archivbild
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Der Beauftragte der Bundesregierung für Religionsfreiheit, Markus Grübel (CDU), macht die AfD mitverantwortlich für Übergriffe auf Muslime. "Wenn Alice Weidel abfällig von "Kopftuchmädchen" spricht, bereitet sie den Nährboden für feindselige Handlungen gegenüber Muslimen", sagte er der "Welt". Seit Jahren sinke die Hemmschwelle, fremdenfeindliche Parolen auszusprechen.

AfD-Fraktionschefin Weidel hatte im Bundestag mit provokanten Äußerungen zur Flüchtlingspolitik für Empörung gesorgt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.