Sie sind hier:
Eilmeldung

Wegen ver.di-Warnstreiks - Lufthansa streicht 800 Flüge

Datum:

Wegen angedrohter Warnstreiks von ver.di muss die Lufthansa rund die Hälfte aller Flüge streichen. Tausende Passagiere sollen betroffen sein.

Bei der Lufthansa wird es deutlichen zu Einschränkungen kommen.
Bei der Lufthansa wird es deutlichen zu Einschränkungen kommen. Quelle: Arne Dedert/dpa

Wegen des für Dienstag angekündigten ver.di-Warnstreiks an vier deutschen Flughäfen hat die Lufthansa rund die Hälfte ihrer geplanten Flüge gestrichen. Statt 1.600 sollen nur rund 800 Flüge an den Airports Frankfurt, München, Köln und Bremen stattfinden.

Unter anderem fallen 58 Interkontinentalflüge aus. Von den Streichungen seien rund 90.000 Passagiere betroffen. Die Kunden könnten einmalig ihren Flug kostenfrei umbuchen oder im Inland auf die Bahn ausweichen, hieß es vom Luftfahrtkonzern.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.