Sie sind hier:

Wegen Coronavirus-Folgen - Lufthansa will Kosten sparen

Datum:

Die Lufthansa spürt die Folgen des neuartigen Coronavirus bereits heftig. Obwohl es erste Anzeichen der Besserung gibt, will der Konzern an vielen Ecken sparen.

Eine Lufthansa-Maschine rollt zum Start. Symbolbild
Eine Lufthansa-Maschine rollt zum Start. Symbolbild
Quelle: Boris Roessler/dpa

Der Lufthansa-Konzern tritt wegen der wirtschaftlichen Folgen des neuartigen Coronavirus auf die Kostenbremse. Vorstandsmitglied Harry Hohmeister kündigte in einem Interview mit dem "Handelsblatt" personelle Sparmaßnahmen an.

Neubesetzungen müssten ausgesetzt oder verschoben werden. "Wir werden außerdem auch nicht verhindern können, einzelne Projekte zu streichen und in der Verwaltung bei den Ausgaben zu sparen", sagte Hohmeister. Das seien keine leichtfertigen Entscheidungen, aber "leider unverzichtbare".

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.