ZDFheute

US-Schule verbannt "Harry-Potter"

Sie sind hier:

Wegen Zaubersprüchen - US-Schule verbannt "Harry-Potter"

Datum:

Harry Potter ist eine der weltweit bekanntesten Zauberfiguren. In einer US-Schule wurden die Romane um den Jungen mit der Blitznarbe nun verboten - aus Angst vor bösen Geistern.

Bücher der Romanreihe "Harry Potter". Archivbild
Bücher der Romanreihe "Harry Potter". Archivbild
Quelle: Hendrik Schmidt/zb/dpa

Eine US-Schule hat die "Harry-Potter"-Bücher aus ihrer Bibliothek verbannt - wegen der Zaubersprüche in den Romanen. Die katholische Schule St. Edwards im Bundesstaat Tennessee ließ sich dabei laut US-Medien von Exorzisten beraten.

Würden die Flüche und Zaubersprüche von jemandem gelesen, "besteht die Gefahr, dass sie böse Geister in der Umgebung" heraufbeschwören, heißt es in einer E-Mail des Schulgeistlichen Dan Reehil. Die Schule bewahrt die Romane zwar weiter auf, stellt sie den Schülern aber nicht zur Verfügung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.