ZDFheute

Deutschland erhöht Syrien-Hilfe

Sie sind hier:

Weil Kinder leiden - Deutschland erhöht Syrien-Hilfe

Datum:

Tausende Kinder sterben 2018 in Syrien, jeder zweite Flüchtling dort ist minderjährig. Dagegen will das Entwicklungsministerium ankämpfen.

Ein Kind im Kriegsland Syrien. Archivbild
Ein Kind im Kriegsland Syrien. Archivbild
Quelle: Gabriel Chaim/AP/dpa

Deutschland will seine humanitäre Hilfe für Opfer des Syrien-Konflikts aufstocken. "Wir werden unsere Zusage der letzten Jahre noch einmal erhöhen auf 1,44 Milliarden Euro", erklärte Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) am Rande einer Hilfskonferenz für Syrien.

"Ganz besonders wichtig ist uns die Situation der Kinder", sagte er. "2018 war das schlimmste Jahr in Bezug auf Kinder - Tausende von Toten." Jeder zweite Flüchtling in und um das Bürgerkriegsland herum sei minderjährig.

Mehr über Gewalt und Not in Syrien lesen Sie hier:

Kinder in Syrien

Unicef -
"Syrische Krise ist Krise der Kinder"
 

Gewalt und Not: Unter dem jahrelangen Bürgerkrieg in Syrien leiden laut Unicef Millionen Kinder. Vor der Geberkonferenz in Brüssel fordert das Kinderhilfswerk langfristige Spenden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.