Sie sind hier:

Weinkonsum in Deutschland - Weiß liegt im Trend, Rot sinkt

Datum:

Rot oder Weiß? Diese Frage stellen sich viele Konsumenten, wenn sie vor dem Weinregal stehen. Es zeichnet sich ein Trend ab.

Weißweine sind im Trend.
Weißweine sind im Trend. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Weintrinker setzen in Deutschland immer häufiger auf Weiß statt auf Rot. Von dem 2017 in Deutschland gekauften Wein seien 45 Prozent weiß gewesen und damit 2 Prozentpunkte mehr als ein Jahr zuvor, teilte das Deutsche Weininstitut mit.

Noch vor zehn Jahren lag der Wert bei nur 38 Prozent. Im gleichen Zeitraum fiel der Rotwein-Anteil von 53 auf 46 Prozent. Rose blieb bei neun Prozent. Der Grund laut dem Institut: Der Trend zu leichteren Weinen - Weißweine haben zumeist weniger Alkohol als Rote.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.