Sie sind hier:

Weinmarkt in Deutschland - Weinkonsum in Südpfalz am höchsten

Datum:

Wo Reben wachsen, kommt auch viel Wein ins Glas. In Gebieten ohne Weinberge ist es zum Teil bloß halb so viel. Nur ein Bundesland im Norden tanzt aus der Reihe.

Im Süden von Rheinland-Pfalz wird am meisten Wein getrunken.
Im Süden von Rheinland-Pfalz wird am meisten Wein getrunken. Quelle: Andreas Arnold/dpa

Bürger im Süden von Rheinland-Pfalz trinken bundesweit am meisten Wein. Mit jährlich rund neun Litern pro Person wird in der Region - in der auch die beiden größten Weinanbaugebiete Deutschlands liegen - mehr als doppelt so viel Wein konsumiert wie in Teilen von Nordrhein-Westfalen und Bayern. Das ist das Ergebnis einer Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen.

Auch Schleswig-Holstein ist mit 7,5 Litern pro Person ganz gut dabei - obwohl so hoch im Norden fast keine Reben wachsen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.