ZDFheute

Jury ist offenbar uneins

Sie sind hier:

Weinstein-Prozess in New York - Jury ist offenbar uneins

Datum:

Das Schicksal von Harvey Weinstein liegt in den Händen von zwölf Laien. Die Geschwornen sollen eine einstimmige Entscheidung fällen. Das scheint schwierig zu sein.

Harvey Weinstein auf dem Weg zum Prozess
Harvey Weinstein auf dem Weg zum Prozess
Quelle: John Minchillo/AP/dpa

Im Vergewaltigungsprozess gegen den ehemaligen Hollywood-Mogul Harvey Weinstein zeichnet sich eine schwierige Urteilsfindung ab. Am vierten Tag der Beratungen fragte die Jury nach, was passieren würde, wenn sie sich nicht in allen Punkten auf ein Urteil einigen könnten.

Richter James Burke antwortete, dass das Gericht keine teilweisen Entscheidungen akzeptiere. Falls die Jury zu keiner einstimmigen Entscheidung kommen würde, droht der Prozess zu platzen und müsste neu aufgerollt werden.

Mehr zum Weinstein-Prozess lesen Sie hier:

Filmproduzent Harvey Weinstein vor dem Gerichtssaal in New York

Prozess endet - Weinsteins wichtigste Jury

Jurys waren für Harvey Weinstein lange etwas Gutes. Sie überhäuften seine Filme mit Preisen, zeichneten ihn aus. Die nächste Jury könnte ihn nun lebenslang hinter Gitter bringen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.