Sie sind hier:

Weißes Haus - Trumps Heimatschutzberater geht

Datum:

Das Personalkarussell im Weißen Haus dreht sich weiter. Der Heimatschutzberater von US-Präsident Donald Trump beendet seine Tätigkeit.

Tom Bossert verlässt das Weiße Haus. Archivbild
Tom Bossert verlässt das Weiße Haus. Archivbild Quelle: Evan Vucci/AP/dpa

Der Heimatschutzberater von US-Präsident Donald Trump, Tom Bossert, verlässt das Weiße Haus. Das teilte Trumps Sprecherin Sarah Sanders mit. Trump sei Bossert dankbar für dessen Arbeit, hieß es in der Stellungnahme.

Daraus ging nicht hervor, ob der Berater auf eigenen Wunsch geht oder entlassen wurde. Der Sender CNN und die "Washington Post" berichteten, Bossert sei von seinem Posten zurückgetreten. In den vergangenen Wochen kam es in Trumps Regierung zu mehreren Entlassungen und Rücktritten.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.