ZDFheute

Kaum noch Zugang zum Internet

Sie sind hier:

Weiter Unruhen im Iran - Kaum noch Zugang zum Internet

Datum:

Sprit ist seit Freitag im Iran teurer und rationiert. Die Proteste dagegen halten an, die Berichterstattung wird aber erschwert. Der Zugang zum Internet ist stark eingeschränkt.

Demonstranten blockieren in Isfahan eine Straße.
Demonstranten blockieren in Isfahan eine Straße.
Quelle: AP/dpa

Im Iran dauern die Proteste gegen die Rationierung und Verteuerung von Benzin an. Die Berichterstattung wurde aber erschwert, weil der Zugang zum Internet stark eingeschränkt war. Die Nichtregierungsorganisation Netblocks, die Blockaden des Internets registriert, schrieb, die landesweite Internetnutzung sei binnen einer Stunde auf nur 7 Prozent der normalen Nutzung gefallen.

Wegen der anhaltenden Wirtschaftskrise hatte die Regierung Benzin rationiert und zugleich die Preise erhöht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.