ZDFheute

EU-Ratspräsident fordert Offenheit

Sie sind hier:

Weitere Brexit-Verschiebung - EU-Ratspräsident fordert Offenheit

Datum:

Heute stimmt das britische Parlament über Brexit-Alternativen ab. Da immer mehr Briten in der EU bleiben wollen, appelliert Tusk nun an das Europaparlament.

EU-Ratspräsident Donald Tusk grüßt im Europäischen Parlament.
EU-Ratspräsident Donald Tusk grüßt im Europäischen Parlament.
Quelle: Jean-Francois Badias/AP/dpa

EU-Ratspräsident Donald Tusk hat das Europaparlament aufgefordert, notfalls auch eine weitere Verschiebung des Brexit und eine Teilnahme der Briten an der Europawahl zu unterstützen. Es gebe eine "wachsende Mehrheit von Menschen" im Vereinigten Königreich, die in der EU bleiben wolle, sagte Tusk im Europaparlament.

"Sie fühlen sich womöglich vom britischen Parlament nicht ausreichend repräsentiert, aber sie müssen sich von Ihnen (...) repräsentiert fühlen", rief Tusk den EU-Abgeordneten zu.

Mehr über den steinigen Weg zum Brexit lesen Sie hier:

Brexit - Symbolbild

Nachrichten -
Der Brexit und die Folgen
 

Brexit: Alles zum EU-Austritt des Vereinigten Königreichs.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.