Sie sind hier:

Neue Wattenmeer-Funde - Sehr seltenes Tier gar nicht so extrem selten

Datum:

Halligflieder-Spitzmausrüsselkäfer heißt das Tier, und Insekten-Experte Roland Suikat nennt ihn eine "faunistische Kostbarkeit". Jetzt freut sich über eine Entdeckung.

Ein Halligflieder-Spitzmausrüsselkäfer krabbelt auf einem Blatt.
Ein Halligflieder-Spitzmausrüsselkäfer krabbelt auf einem Blatt.
Quelle: Roland Suikat/Roland Suikat/dpa

Der extrem seltene Halligflieder-Spitzmausrüsselkäfer ist weiter verbreitet als bislang gedacht. In Deutschland lebt das drei bis vier Millimeter große Insekt nur in den Salzwiesen des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

Dort gelang der Nachweis bislang nur auf den Halligen Hooge, Oland, Habel, Gröde, Langeneß und Nordstrandischmoor. Insekten-Experte Roland Suikat entdeckte den Käfer jetzt auch auf Südfall, Süderoog, Norderoog, der Hamburger Hallig sowie auf der Insel Pellworm.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.