Sie sind hier:

Weitere Verzögerung - Koalitionskrach um Einheitswippe

Datum:

Um Denkmäler wird in Deutschland immer gestritten. Aber was beim Einheits- und Freiheitsdenkmal passiert, ist beispiellos. Die neueste Runde ist eröffnet.

Entwurf für das geplante Einheits- und Freiheitsdenkmal.
Entwurf für das geplante Einheits- und Freiheitsdenkmal.
Quelle: Milla & Partner/dpa

Das seit mehr als zehn Jahren geplante Einheits- und Freiheitsdenkmal in Berlin verzögert sich weiter. Auf Drängen der SPD wird der Haushaltsausschuss des Bundestags das für den Baubeginn erforderliche Geld nicht mehr wie geplant vor der Sommerpause freigeben.

Die CDU/CSU-Fraktion warf dem Koalitionspartner SPD vor, das Denkmal vorsätzlich zu hintertreiben. Das 2007 beschlossene Denkmal soll an die Wiedergewinnung der Deutschen Einheit erinnern. Seither gibt es immer wieder Streit.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.