Sie sind hier:

Weltdrogenbericht der UN - Drogenkonsum so hoch wie nie

Datum:

Der Drogenhandel auf der Welt hat ein Ausmaß angenommen wie nie zuvor. Vor allem opiumähnliche Substanzen werden laut UN immer mehr zum Problem.

Die Kokainproduktion erreichte einen Höchststand. Symbol
Die Kokainproduktion erreichte einen Höchststand. Symbol
Quelle: Christian Charisius/dpa

Noch nie haben so viele Menschen auf der Welt Drogen genommen wie heute. Das geht aus dem Weltdrogenbericht der Vereinten Nationen (UN) hervor. Demnach haben im Jahr 2016 rund 275 Millionen Männer und Frauen mindestens einmal illegale Rauschmittel konsumiert. Das sind rund 10 Prozent mehr als im Jahr davor.

Die weltweite Kokainherstellung erreichte mit geschätzten 1.410 Tonnen einen Höchstwert. Auch in der Opiumherstellung verzeichnet der Bericht mit 10.500 Tonnen einen neuen Rekord.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.