Sie sind hier:

Amerikanische Umweltpolitik - US-Politiker raten zu Klimazielen

Datum:

Viele US-amerikanischen Politiker lehnen das Nein der US-Regierung zum Klimaabkommen ab. Städte und Bundesstaaten wollen wohl an den Klimazielen festhalten.

US-Politiker Michael Bloomberg befürwortet den Klimaschutz.
US-Politiker Michael Bloomberg befürwortet den Klimaschutz. Quelle: Drew Angerer / Pool/GETTY IMAGES POOL/dpa

Der New Yorker Ex-Bürgermeister Michael Bloomberg hat bei der Weltklimakonferenz in Bonn versichert, dass große Teile der amerikanischen Gesellschaft den Klimaschutz vorantreiben wollen. "Die US-Regierung mag das Klimaabkommen aufgekündigt haben, aber die amerikanische Bevölkerung ist entschlossen, an dessen Zielen festzuhalten."

Der kalifornische Gouverneur Jerry Brown betonte: "Bundesstaaten haben wirkliche Macht." Sie könnten die Politik von Präsident Donald Trump unterlaufen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.