Sie sind hier:

Weltrekordversuch gescheitert - 146 Dackel treffen sich in Berlin

Datum:

In Berlin sind mehr als 140 Dackel zusammengekommen. Die stolzen Hundebesitzer würdigten den "Kulthund" mit einem Sommerfest. Das hatte ein großes Ziel.

Dackelwelpe Luigi sitzt zwischen den Beinen seiner Besitzerin.
Dackelwelpe Luigi sitzt zwischen den Beinen seiner Besitzerin. Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

In Berlin ist ein kurioser Weltrekordversuch gescheitert: 146 Kurz-, Lang- und Rauhaardackel kamen mit ihren Besitzern auf der Dackelranch im Stadtteil Lichtenrade zusammen. 666 Vierbeiner hatten die Organisatoren der selbst ernannten Kiezdackelkneipe "Posh Teckel" ursprünglich angestrebt.

"Es ist natürlich schade, dass wir keinen neuen Rekord erreicht haben", sagte Veranstalter Bernd Ehnes. "Es war trotzdem ein tolles Fest mit all den Dackelliebhabern." Der Weltrekord liegt bei 601 Dackeln.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.