Sie sind hier:

Weltwirtschaft an heiklem Punkt - IWF-Chefin warnt vor Handelskrieg

Datum:

IWF-Chefin Lagarde sorgt sich um die globale Wirtschaft. Gerade die wachsenden Handelskonflikte bereiten ihr Sorgen.

Christine Lagarde ist geschäftsführende Direktorin des IWF.
Christine Lagarde ist geschäftsführende Direktorin des IWF.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Die Weltwirtschaft befindet sich laut Christine Lagarde, Chefin des Internationalen Währungsfonds (IWF), in einer heiklen Phase. Die Wachstumsgeschwindigkeit verlangsame sich weiter - unter anderem wegen anhaltender Handelsspannungen.

Andererseits wirkten sich die geduldigere Notenbankpolitik etwa in den USA sowie die stimulierende Geldpolitik in China positiv auf die Konjunktur aus. IWF und Weltbank empfangen nächste Woche in Washington die internationale Finanzelite zu ihrer Frühjahrstagung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.