Sie sind hier:

Weltwirtschaftsforum in Davos - Warnung vor Alleingängen

Datum:

In Davos ist das 48. Weltwirtschaftsforum gestartet. Der Schweizer Präsident Berset mahnt zum Auftakt deutlich zu mehr internationaler Kooperation.

Der Schweizer Präsident Berset mit Indiens Premier Modi (r).
Der Schweizer Präsident Berset mit Indiens Premier Modi (r). Quelle: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE/dpa

Zum Auftakt des Weltwirtschaftsforums hat der Schweizer Präsident Alain Berset vor Alleingängen einzelner Staaten gewarnt. "Misstrauen vor Multilateralität und Freihandel" verstärke Klüfte und vertiefe sie noch, sagte er in Davos auch mit Blick auf die Politik von US-Präsident Donald Trump.

Indiens Premier Narendra Modi warnte vor über 3.000 Top-Managern, Spitzenpolitikern und Vertretern der Zivilgesellschaft vor wachsendem Protektionismus und mangelndem Willen im Kampf gegen den Klimawandel.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.