Sie sind hier:

Weltwirtschaftsforum in Davos - Treffen beginnt ohne Macron

Datum:

Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen wird in Davos heute offiziell das Jahrestreffen des Weltwirtschaftsforums eröffnet.

Ein Polizist auf dem Dach eines Hotels in Davos.
Ein Polizist auf dem Dach eines Hotels in Davos.
Quelle: Markus Schreiber/AP/dpa

Ohne US-Präsident Trump, den französischen Staatschef Macron und die britische Premiereministerin May beginnt in Davos die 49. Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums. Mit Spannung erwartet wird die Rede des brasilianischen Präsidenten Bolsonaro.

Bundeskanzlerin Merkel (CDU) wird am Mittwoch nach Davos kommen. Bei der Tagung diskutieren mehr als 3.000 Teilnehmer aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über Lösungen für internationale Probleme wie Klimawandel, Cyberattacken und Handelskriege.

Polizist im Sondereinsatz auf dem Dach des Kongresshotels in Davos

Weltwirtschaftsforum startet - Davos: Alarmstimmung im Alpenidyll

Draußen ist alles wie immer: Alpenidylle, Glitzerschnee, Wintersonne. Davos könnte so schön sein. Wenn die Weltlage nicht wäre. Die bereitet dem Weltwirtschaftsform große Sorgen.

von Stefan Leifert, Davos
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.