ZDFheute

NO2-Werte sinken in Madrid drastisch

Sie sind hier:

Projekt gegen Luftverschmutzung - NO2-Werte sinken in Madrid drastisch

Datum:

Das Zentrum von Madrid wurde für große Teile des Verkehrs gesperrt. Die Folge: Die Umweltbelastung durch Stickoxide geht stetig zurück, im vergangenen April um 48 Prozent.

Verkekr in Madrid - Spanien
Verkehr in Madrid. Archivbild.
Quelle: imago images / Agencia EFE

"Madrid Central" heißt das ehrgeizige Projekt der Madrider Stadtregierung, mit dem die Schadstoffbelastung durch Autoabgase verringert und der Innenstadtbereich für Fußgänger und Radfahrer zurückgewonnen werden soll. Nur Anwohner, Elektrofahrzeuge und Autos mit Sondergenehmigung dürfen nach Belieben in die Innenstadt fahren, alle anderen Autos mit Umweltplakette nur bis zu den Parkhäusern. Alte Benziner von vor 2000 und Diesel mit einer Zulassung von vor 2006 müssen draußen bleiben.

Das Ergebnis: die NO2 Belastung an der Messstation Plaza del Carmen innerhalb von "Madrid Central" ging um 48 Prozent auf 22 Mikrogramm pro Kubikmeter NO2 zurück, deutlich unterhalb der EU Grenzwerte von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter. Auch die angrenzenden Messstationen in der Stadt haben ihre Werte verringert, allerdings sehr viel weniger als im verkehrsbegrenzten Bereich.

Befürchtungen werden nicht bestätigt

Die Befürchtungen, der Verkehr um das Stadtzentrum herum könne zunehmen, hat sich nicht bestätigt. Im Gegenteil. Auch im gesamten Stadtbereich Madrid ging die NO2 Belastung im April um 16 Prozent im Vergleich zu den gleichen Monaten der vergangen acht Jahre zurück. Die Belastung in anderen Gemeinden der Region Madrid, in der keine Maßnahmen zur Verkehrsreduzierung ergriffen worden waren, sank um nur sechs Prozent.

Der Bericht der Umweltorganisation hebt hervor, dass die Messstation an der Plaza del Carmen bis zum Zeitpunkt der Fahrbegrenzungen in der Innenstadt zu den sieben der insgesamt 23 Stationen mit den höchsten NO2 Werten gehörte. Nun weisen nur noch die Messstationen in Parks und Grünanlagen geringere NO2 Werte auf.

Bereits in den vergangenen Monaten waren Vergleichsmessungen durchgeführt worden, allerdings waren die Werte weniger aussagekräftig gewesen, da es im ersten Jahresdrittel im Vergleich zu den Vorjahren kaum geregnet hatte und die Rahmenbedingungen deshalb extrem ungünstig waren.

"Madrid Central" umfasst fast den ganzen Innenstadtbereich mit unzähligen Geschäften und Restaurants, mit Theatern, Kinos und Schulen und mehr als 130.000 Einwohnern. Auch die zentrale Prachtstraße Gran Vía fällt in diesen Bereich, hier sind nun 24 Prozent weniger Autos unterwegs und vier von zehn Fahrzeugen, die in die Innenstadt hineinfahren, sind heute Taxis.

Ein Vorzeigeprojekt der spanischen Haupstadt

Die Stadtverwaltung hatte mit "Madrid Central" auf drohende Bußgelder seitens der EU reagiert, die seit Jahren eine Reduzierung der Luftverschmutzung forderte. Es ist zum Vorzeigeprojekt der spanischen Hauptstadt geworden. Die linksalternative Bürgermeisterin Manuela Carmena ist stolz darauf und möchte durch die Erneuerung des städtischen Fuhrparks und strengere Umweltauflagen für den Lieferverkehr die Schadstoffbelastung der Stadt weiter reduzieren. Am 26. Mai sind Kommunalwahlen in Madrid. Und die muss Manuela Carmena erst einmal gewinnen.

Erfahren Sie mehr zu Feinstaub & Stockstoffdioxid:

Wie gefährlich sind Feinstaub und Stockstoffdioxid? Wie gut oder schlecht ist der Diesel wirklich? Was ist dran am Vorwurf, die Grenzwerte würden willkürlich festgelegt?

Beitragslänge:
17 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.