Sie sind hier:

Weniger Zucker und Salz - WHO-Plädoyer für gesündere Nahrung

Datum:

Zu viel Zucker oder Salz schadet der Gesundheit. Die WHO wirbt für gesündere Ernährung und warnt mit eindringlichen Zahlen.

Salz- und Zuckerstreuer auf einem Bistro-Tisch. Archivbild
Salz- und Zuckerstreuer auf einem Bistro-Tisch. Archivbild
Quelle: Arne Immanuel Bänsch/dpa

Mit gezielten Investitionen in gesündere Ernährung könnten nach einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weltweit Millionen Menschenleben gerettet werden. "Die Ernährung sollte ein Eckpfeiler unverzichtbarer Gesundheitsversorgung sein", sagte die stellvertretende WHO-Generaldirektorin Naoko Yamamoto.

So sollten Zucker- und Salzkonsum reduziert werden. Die Salzmenge pro Person und Tag auf unter fünf Gramm zu reduzieren, könne im Jahr 1,7 Millionen Menschenleben retten, so die WHO.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.