Sie sind hier:

Werbung mit Kaepernick - Trump kritisiert Nike scharf

Datum:

Nike hat Ex-NFL-Profi Kaepernick als ein Gesicht ihrer "Just Do It"-Werbekampagne zu deren 30. Geburtstag ausgewählt. US-Präsident Trump gefällt das nicht.

Archiv: Colin Kaepernick (M), Eli Harold (l), und Eric Reid knien während der Nationalhymne vor einem NFL-Spiel, aufgenommen am 02.10.2016 in Santa Clara (USA)
Colin Kaepernick (M, Archivbild)
Quelle: ap

In der Kontroverse um den ehemaligen NFL-Spieler Colin Kaepernick hat US-Präsident Donald Trump den Sportartikelhersteller Nike scharf kritisiert. Die Werbe-Zusammenarbeit Nikes mit Kaepernick sende eine "furchtbare Botschaft" aus, sagte er.

Mit Kaepernick begann vor gut zwei Jahren die Welle an Protesten von NFL-Profis, die sich während der US-Hymne per Kniefall oder mit erhobenen Fäusten gegen Polizeibrutalität und Rassenungleichheiten aussprechen. Trump hat das wiederholt kritisiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.