Sie sind hier:

Wettbewerb auf dem Gasmarkt - Niedrige Gaspreise bleiben stabil

Datum:

Rund 800 Gasversorger konkurrieren auf dem deutschen Markt miteinander. Der Wettbewerb kommt den Verbrauchern zugute.

Verbraucher dürfen auch in 2018 auf niedrige Gaspreise hoffen.
Verbraucher dürfen auch in 2018 auf niedrige Gaspreise hoffen. Quelle: Malte Christians/dpa

Der Durchschnittspreis für Gas ist unter sechs Cent je Kilowattstunde gesunken und bleibt vermutlich auch im kommenden Jahr zunächst stabil. Nach Erhebungen der Internet-Vergleichsportale Verivox und Check24 werden allenfalls zwei Dutzend unter den rund 800 Gasversorgern ihre Preise anheben.

Der anhaltende Wettbewerb sowie leicht sinkende Netzentgelte wirkten sich stabilisierend auf den Preis aus, hieß es. Mittelfristig rechnen die Experten jedoch wieder mit leicht steigenden Gaspreisen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.