Sie sind hier:

WhatsApp-Konkurrent - 50 Millionen Dollar für Signal

Datum:

Der Messenger Signal gilt als extrem sicher. Das Start-up dahinter bekommt jetzt erstmals eine kräftige Finanzspritze.

Signal erhält eine Finanzspritze.
Signal erhält eine Finanzspritze.
Quelle: Wolfram Kastl/dpa

Ein WhatsApp-Mitgründer steckt 50 Millionen Dollar in Technologie für verschlüsselte Kommunikation. Das Geld von Brian Acton kommt der App Signal zugute. Signal betreibt einen eigenen komplett verschlüsselten Kurzmitteilungsdienst und stellt die Technologie auch anderen Firmen zur Verfügung.

Das Protokoll von Signal kommt auch etwa im Facebook-Messenger zum Einsatz. Mit der Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von Signal sind die Inhalte nur für Absender und Empfänger im Klartext sichtbar.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.