Sie sind hier:

WHO zum Weltnichtrauchertag - Raucherrate sinkt nur langsam

Datum:

Es wird zwar weniger geraucht, aber der Weltgesundheitsorganisation geht der Trend nicht schnell genug. WHO-Generaldirektor Ghebreyesus warnt.

Ein Aschenbecher voller Zigarettenkippen. Archivbild
Ein Aschenbecher voller Zigarettenkippen. Archivbild Quelle: Soeren Stache/dpa

Der Anteil der Raucher an der Weltbevölkerung sinkt nach dem neuen Tabakbericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) nicht so schnell wie erhofft. Das erklärte Ziel, die Raucherraten von 2010 bis 2025 um 30 Prozent weltweit zu senken, werde wohl nicht erreicht, berichtete die Organisation zum Weltnichtrauchertag.

WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus warnte, dass Tabak nicht nur Krebs verursacht, sondern auch nach Bluthochdruck der zweithäufigste Grund für Herzerkrankungen sei.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.